Anmelden

Login to your account

Username
Password *
Remember Me

Berufsbildende Schulen der Deichstadt arbeiten eng zusammen

Kooperationsvertrag BBS Neuwied für HP

Foto: Freuen sich auf die verstärkte Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Die Schulleiter der drei berufsbildenden Schulen Neuwieds, Johannes Emmerich (David-Roentgen-Schule), Bernd Lorenz (Ludwig-Erhard-Schule) und Heinz Schüller (BBS der Heinrich-Haus gGmbH).

Die BBS der Heinrich-Haus gGmbH, die Ludwig-Erhard-Schule (BBS Wirtschaft) und die David-Roentgen-Schule (BBS Gewerbe und Technik) arbeiten seit einiger Zeit verstärkt zusammen. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde unlängst von den Schulleitern der drei Schulen unterzeichnet. Ziel der Kooperation ist es, die Unterrichts- und Arbeitsqualität in den Schulen zu fördern. Dazu hat man sich eine engagierte Agenda gesetzt, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden soll. 

„Wir fördern gemeinsame Unterrichts- und Schulprojekte. Wir unterstützen uns gegenseitig in der Aufnahme und Unterrichtung von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Behinderungen. Dabei nutzen wir die Fachkompetenz der Lehrkräfte der BBS Heinrich-Haus gGmbH im Rahmen der Beschulung von Jugendlichen mit Behinderungen", erklärt Johannes Emmerich, Schulleiter der David-Roentgen-Schule, mit Blick auf die Umsetzungsvorhaben im Bereich „Unterricht".

Darüber hinaus soll auch der Austausch von Lehrkräften zwischen den Schulen, die gegenseitige Teilnahme an Fortbildungen sowie der fachliche Austausch zwischen den Kolleginnen und Kollegen der drei Schulen unterstützt werden. Ein weiteres Feld der Kooperation stellt auch die Verwaltung dar. Hier setzt man zukünftig auf gegenseitige Unterstützung bei der Suche nach effizienten Lösungen.