Anmelden

Login to your account

Username
Password *
Remember Me

DRS beim Tag der Deutschen Einheit in Mainz

  • Posted on:  %PM, %18 %723 %2017 %18:%Sep
  • Written by 
Bereits auf der Hannovermesse begeisterte das Projekt die Besucher.

DRS Neuwied stellt beim Tag der Deutschen Einheit in Mainz aus

Begriffe wie Bildung 4.0, Digitalisierung, Industrie 4.0 oder Internet der Dinge finden sich in vielen Überschriften von aktuellen Reportagen, Artikeln und Prognosen wieder.

Die David-Roentgen-Schule in Neuwied und thyssenkrupp Rasselstein GmbH beschäftigen sich intensiv mit diesen Fragestellungen:

• Wie gelingt es zukünftig eine ausreichende Anzahl gut ausgebildeter Fachkräfte für die deutsche Wirtschaft zu gewinnen?
• Was bedeutet die Digitalisierung für die Schüler, den Unterricht und die Schulformen von heute und morgen?
• Was bedeutet Industrie 4.0 für die Schüler von heute und morgen?
• Welche Kompetenzen braucht ein Schüler, um gut für die Zukunft gerüstet zu sein?
• Wie kann man die jungen Menschen auf die Arbeitswelt von morgen vorbereiten, ohne ihnen Angst bezüglich ihrer Zukunft zu machen?
• Was kann eine berufsbildende Schule dazu beitragen, die Schülerinnen und Schüler vorzubereiten und so die Chance auf einen guten Job zu erhöhen und dem Fachkräftemangel entgegenzusteuern?

Es ist unser Ziel, als berufsbildende Schule, bei den jungen Menschen von heute ein Interesse für technische Berufe zu wecken und sie auf die Berufswelt von morgen vorzubereiten. Dies gehen wir nicht nur theoretisch an!

Im Rahmen des Bündnisses „Zukunft der Industrie“ unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums arbeitet die David-Roentgen-Schule zusammen mit der Firma thyssenkrupp Rasselstein GmbH Andernach an der Modernisierung der Bildungslandschaft mit. Themengebiete wie z.B. Digitalisierung bzw. digitales Lernen sind wichtige Aspekte/Themen für unsere Schule. Letztes Jahr gelang es uns mit unserem Medienkonzept den Weiterbildungspreis des Landes Rheinland-Pfalz zu gewinnen!

Unser Projekt Industrie4.0@School, in Kooperation mit dem ZVEI (Zentralverband der Elektroindustrie), ist dabei der Ausgangspunkt für die Veränderung unserer Lehr-/Lernkonzepte.

Industrie4.0@School ist ein interaktives Lernprojekt, in dem Schüler an einem realen, funktionierenden Industrie 4.0 - Produktionsszenario Arbeitsweise und Philosophie der Industrie 4.0 demonstrieren.

Gerade mit dieser Form der Projekte und deren Präsentation in der Öffentlichkeit ist es möglich die Handlungskompetenz der Schülerinnen und Schüler enorm zu steigern und unser Lehr-/Lernkonzept vorzustellen.

Nach Besuchen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig an der David-Roentgen-Schule in Neuwied wurde das Projekt Industrie4.0@School der David-Roentgen-Schule ausgewählt, das Land Rheinland Pfalz auf dem Tag der Deutschen Einheit am 02. und 03.10.2017 in Mainz (Große Bleiche, Höhe Landesmuseum) zu repräsentieren.

Die Kombination von an Technik interessierten jungen Menschen, faszinierender Technik und modernen, zeitgemäßen Bildungsangeboten wird bestimmt auch in Mainz die Besucher begeistern.

Read 479 times Last modified on %PM, %19 %725 %2017 %18:%Sep