Anmelden

Login to your account

Username
Password *
Remember Me

Wirtschaft als Lernpartner

  • Posted on:  %PM, %01 %927 %2017 %23:%Jul
  • Written by 

Wirtschaft als unverzichtbarer Lernpartner

Expertengespräche als praxis- und schülerorientierter Unterricht

Mit dem Titel „Michael Höhler bringt die Wirtschaft an die Schule“ in der letzten Mitteilung im GFF Report (https://www.gff-magazin.de/michal-hoehler-bringt-wirtschaft-und-berufsschule-zusammen/150/4609/352309) hebt das Fachmagazin GFF einmal mehr das Engagement hervor, Unternehmensvertreter als wichtige Partner für das Lernen an der David-Roentgen-Schule zu gewinnen. Tatsächlich gelingt es Kollege Höhler immer wieder, hochkarätige Fachleute von namhaften Unternehmen zu akquirieren, die in dem von ihm entwickelten didaktischen Rahmen „Expertengespräch“ entlang eines substanziellen Vortrags mit Schülern und Lehrern praxisorientierte Fachgespräche führen.
Intension der Expertengespräche ist es, bei den Lernern Basics zu festigen aber vor allem auch unseren Nachwuchskräften Zugang zu Neuentwicklungen über den Dialog mit den Experten zu ermöglichen, um berufs- und persönlichkeitsorientierte Kompetenzen zu fördern. So äußerte sich eine Schülerin in einem Beitrag von Michael Höhler zu einem kürzlich stattgefundenen Expertengespräch zur Auswahl Herstellung und Prüfung von Schraubenverbindungen im Stahlbau in der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift metallbau:„Das Expertengespräch war interessant gestaltet und die Präsentation gut gemacht. Es wurde gezeigt was passieren kann, wenn man fehlerhafte Befestigungsmittel wählt.“
Auch bereits Gelerntes wurde gefestigt. Begleitet werden Expertengespräche zu den Themenbereichen Fenster, Fassade, Glas und Montage auch vom Fachmagazin GFF. Öffentlichkeitsarbeit für unserer Schule wird auch durch dieses Blatt übernommen: Die Rubrik „Metallbau macht Schule“, die mit der Juniausgabe 2017 ihr fünfjähriges Bestehen beging und deren Gründung durch Michael Höhler initiiert wurde, eröffnet dem Leser Einblick in die Unterrichtsarbeit unserer Schule. Die meist zweiseitigen Beiträge beinhalten die in dem Vortrag des/der Experten und in den geführten Fachgesprächen thematisierte Fachlichkeit des Unterrichts. Auf der anderen Heftseite steht ein engagierter Schüler im Fokus, der die Möglichkeit hat, sich als Person und als Auszubildender der Leserschaft und damit auch interessierten Unternehmen zu präsentieren.
Aber nicht nur innerhalb der berufsschulischen Ausbildung stellen Expertengespräche eine wertvolle Ergänzung zum Regelunterricht dar. Insbesondere die SchülerInnen der allgemeinbildenden Schulformen, zum Beispiel die des Technischen Gymnasiums, können über die Einbindung des Expertengesprächs in den Unterricht von dem für die Studienwahl sinnvollen Erwerb von praxisorientiertem Wissen profitieren.
Interessierten LeserInnen seien die Fachmagazine metallbau und GFF für weitere Berichte unter dem Stichwort „Expertengespräch“ benannt.

Expertengespräche 2

Read 220 times Last modified on %PM, %01 %931 %2017 %23:%Jul