Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Auszubildende, sehr geehrte Erziehungsberechtigte, sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder,

gerade in den letzten Wochen konnten wir alle sehr deutlich erleben, wie wichtig es ist, Lernprozesse unabhängig vom Lernort Schule zu ermöglichen. An der David-Roentgen-Schule sind wir in vielen Entscheidungen, die wir weit vor Corona getroffen haben, bestärkt worden. Es wurden wichtige Weichen gestellt, um die schulische Infrastruktur weiter zu optimieren und alle Schüler*innen mit einem Medienpaket ausstatten zu können.
Neben diesen beiden Säulen erweisen sich für die Schüler*innen frei verfügbare digitale Endgeräte wie Laptops als zwingend erforderlich, um zeit- und ortsunabhängige Lernprozesse gestalten zu können. Aus diesem Grund benötigten alle Schüler*innen der David-Roentgen-Schule einen jederzeit zugänglichen Laptop.
Unabhängig von den Einschränkungen der Corona-Pandemie bietet die digitale Unterstützung der Lernprozesse zahlreiche Vorteile und knüpft an die Lebenswirklichkeit unserer Zeit an.
Mit diesem Beitrag möchten wir Sie über unsere Konzeption und auch die Einschulungstermine informieren. Um genügend Zeit für die erforderliche technische Einführung und vor allem für die Vereinbarungen zum gemeinsamen erfolgreichen Arbeiten zu haben, werden wir in den ersten Tagen des neuen Schuljahres vom regulären Stundenplan abweichen. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Anhang. Aktuelle Informationen finden Sie auch hier auf unserer Homepage.
Bitte nehmen Sie sich nun etwas Zeit beim Studium der folgenden Informationen, damit wir das kommende Schuljahr gemeinsam erfolgreich gestalten können.



Folie2Bereits jetzt ist die David-Roentgen-Schule nahezu flächendeckend mit einem stabilen WLAN-Netz, Beamern, Dokumentenkameras und branchenspezifischen Software-Produkten ausgestattet. Viele Lehrer*innen nutzen seit langem Lernplattformen wie beispielsweise Moodle. Zum neuen Schuljahr werden wir die schulische Infrastruktur weiter optimieren und die verwendeten Lernplattformen und Konferenzsysteme vereinheitlichen. Unser Ziel ist es, bereits in der ersten Schulwoche für alle Fächer und Lernfelder Kurse auf Moodle einzurichten, auf denen die Unterrichts- und Selbstlernmaterialien dann konsequent abgelegt und ausgetauscht werden. Ganz unabhängig von coronabedingten Einschränkungen, stellt dies einen echten Mehrwert für erfolgreiche und zeitgemäße Bildungsprozesse dar. 


 

 
Folie3Damit unsere Schüler*innen die schulische Infrastruktur und auch weitere Angebote nutzen können, führen wir zum Schuljahr 2020/21 ein Medienpaket ein. Alle Lernenden der David-Roentgen-Schule erhalten neben einem Schüler*innenausweis einen Zugang zum schulischen WLAN, einen Zugang zu einem schulischen Messenger-Dienst und einem Online-Stundenplan. In Verbindung mit einer Schüler*innen-Emailadresse können die Schüler*innen das MS-Office-Paket kostenlos nutzen und haben die Möglichkeit, professionelle branchenspezifische Softwareprodukte ebenfalls kostenfrei zu erwerben. Gleichzeitig werden Kopien für Unterrichtszwecke kostenfrei zur Verfügung gestellt. Für all dies werden wir ein Mediengeld in Höhe von 20 € im Schuljahr von den Schü-ler*innen erheben. Sollte Ihnen dies aus finanziellen Gründen nicht möglich sein, so werden wir gemeinsam eine Lösung finden.

 

 

Folie4Um die Konzeption zunehmend digitaler Lernprozesse erfolgreich umsetzen zu können, benötigen alle Schüler*innen zwingend geeignete digitale Endgeräte wie Laptops, um orts- und zeitunabhängig an ihrem Kompetenzerwerb arbeiten zu können. Je nach Bildungsgang und Ausbildungsberuf sind unterschiedliche Leistungsmerkmale erforderlich. Empfehlungen für geeignete Laptops erhalten Sie durch die Lehrerteams.
Bei der Anschaffung ist die Eigenverantwortung unserer Lernenden und gegebenenfalls die Unterstützung durch die Elternhäuser und Ausbildungsbetriebe gefragt. Sollten die finanziellen Mittel zur Anschaffung eines Laptops nicht ausreichend sein, so helfen wir gerne mit unserem Unterstützungssystem weiter.

 

 

Folie1Die drei Säulen Schulische Infrastruktur, Medienpaket und Digitale Endgeräte ermöglichen es, digitale Lernprozesse zu gestalten. Mit unserem Schulentwicklungskonzept DRS25 haben wir eine klare pädagogische Konzeption, deren zentrales Ziel es ist, möglichst eigenverantwortliche Lernprozesse zu gestalten. So ermöglichen wir es den Schüler*innen sowie den Auszubildenden, jene Kompetenzen zu erlangen, die im Berufsleben benötigt werden. Als gewerblich-technische Schule sind wir der festen Überzeugung, dass dieser Ansatz integraler Bestandteil eines zeitgemäßen Bildungsverständnisses im 21. Jahrhundert sein muss.

 


 

Liebe Schüler*innen, gemeinsam mit ca. 2800 anderen jungen Menschen starten Sie im August in eine spannende berufliche Zukunft bzw. führen Ihren Weg fort. Hierbei werden die Lehrer*innen der David-Roentgen-Schule Sie engagiert unterstützen. Mit unserer Digitalstrategie ermöglichen wir es, moderne Medien in den Lernprozess zu integrieren und den Unterricht selbst im Falle eines erneuten Lockdowns zu Hause oder im Betrieb fortzuführen. Aber keine Begleitung und kein Konzept kann Ihren Erfolg garantieren. Letztendlich entscheiden Sie ganz persönlich über den Erfolg Ihrer Ausbildung. Der Erfolg des kommenden Schuljahres hängt zu allererst von Ihrem Engagement und Ihrem Willen zum Erfolg ab. Lernen ist ein höchst individueller Prozess, der nur mit viel Engagement und Selbstorganisation erfolgreich gestaltet werden kann.

Unser Ziel ist es, junge Menschen auf ihrem Weg zu begleiten und kompetente Fachkräfte für die Unternehmen zu qualifizieren. Zusammen mit allen Lehrer*innen freut sich das Schulleitungsteam auf jeden Lernenden und wir sind uns sicher, dass es gemeinsam gelingt, ein erfolgreiches Schuljahr zu gestalten. Wie bereits beschrieben, bringt das neue Schuljahr einige Änderungen. Wir sind der festen Überzeugung, dass dies sehr sinnvolle und notwendige Schritte sind. Wir wissen aber auch, dass man alles immer auch noch etwas besser machen kann. Deshalb freuen wir uns auf den Austausch mit Ihnen, um noch besser an unserer konsequenten Weiterentwicklung arbeiten zu können.

Im Namen der gesamten Schulgemeinschaft grüße ich ganz herzlich aus der David-Roentgen-Schule

 Unterschrift Oswald

Dirk Oswald
Schulleiter