• Sonntag, 19 April 2020
  • geschrieben von  Team Schulseelsorge

Schulseelsorge StellwandIm Bereich der Seelsorge geht die David-Roentgen-Schule weitere Schritte. Michael Hohmann, Lehrer im Bereich der Metalltechnik und Ev. Religion, hat sich ein Jahr fortbilden lassen und wurde unlängst im Rahmen eines Gottesdienstes für dieses Amt eingesegnet. Mit dabei waren 15 weitere Kolleginnen
und Kollegen aus dem Kurs, die nun im gesamten Bereich der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) ihren Dienst tun.
Seelsorge ist ein fester Bestandteil unserer Schule, das unterstrichen mit Ihrer Anwesenheit beim Einführungsgottesdienst in Bonn Schulpfarrerin Anja Thalau sowie der Schulleiter Dirk Oswald und Stellvertreter Markus Wunsch.
Im Rahmen dieser Ausbildung fanden am Pädagogisch-Theologischen Institut in Bonn etliche Veranstaltungen zahlreiche Wochenendseminare statt. Am Ende standen die Erarbeitung eines Schulprojektes an, dazu dessen Vorstellung im Rahmen einer mündliche Prüfung. 
Schon aufgrund ihres Tätigkeitsprofils, ihrer inhaltlichen Arbeit und dem ihren eigenen Selbstverständnis werden Religionslehrer häufig angesprochen, wenn es in der Schulgemeinschaft Probleme gibt, die vertraulich ausgesprochen werden wollen. Doch
da ist eine Professionalisierung sehr hilfreich: Sei es hinsichtlich juristischer Fragen zur Schweigepflicht, der Möglichkeiten von Beratungsstellen oder für Gesprächssituationen. Oft bitten Schülerinnen und Schüler verdeckt und kaum wahrnehmbar um Gehör; Themen können Leistungsängste, Zukunftsfragen, Fragen hinsichtlich ihrer persönlichen Identität oder einfach die Sorge um die Familie oder Familienangehörige sein.
Im Rahmen des von Michael Hohmann durchgeführten Schulprojektes „Raum der Stille“ konnte mit Unterstützung durch die EKiR und den Kirchenkreis Inventar angeschafft werden.
Michael Hohmann ist die Vernetzung solcher Projekte in der Schule wichtig. So entstand ein mobiler Rollwagen durch Unterstützung von Daniel Enke in der schuleigenen Holzwerkstatt.

Letzte Änderung am Sonntag, 19 April 2020 12:01
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten